Dr. med. Tilke Nonnenkamp

Praxis für
ganzheitliche Medizin

Uneingeschränkte Behandlungsfreiheit und das Beste für Ihre Gesundung stehen für mich im Mittelpunkt. Deshalb habe ich als freiberufliche und privat arbeitende Ärztin bewusst auf die Bindung an gesetzliche Krankenversicherungen und Ersatzkassen verzichtet. Die Abrechnung erfolgt nach der gesetzlich geltenden Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) direkt mit Ihnen.
Private Krankenkassen übernehmen grundsätzlich die Heilbehandlung, mit den gesetzlichen Krankenversicherungen klären Sie die Kostenerstattung.

Durch die umfangreiche Aufklärung und präventive Führung können wir konzentriert, ursächlich und ganzheitlich arbeiten und spätere Kosten verringern.

In einem ersten Telefonat vereinbaren wir Ihren persönlichen Behandlungstermin. Dieser ist verbindlich für Sie reserviert und erspart Ihnen Wartezeiten.

Im Wartezimmer können Sie dann ankommen, ausatmen und ruhig werden.
Im großzügigen Behandlungsraum werden Sie in einer ausgiebigen Erstbefragung (Anamnese) untersucht. Bereits in der ersten Begegnung erfolgen Diagnostik, mündliche und schriftliche Beratung und Therapieempfehlung.

Mir liegt die Kooperation mit anderen Fachbereichen am Herzen:
Deshalb arbeite ich mit Fachärzten und spezialisierten Therapeuten zusammen – insbesondere für Kunst-, Musik-, Sprach-, Bewegungs-, Yoga-, Cranio-Sacral-Therapie, Osteopathie, Logopädie und Lerntherapie.

Ich behandle Erwachsene und Kinder.

DIE GÖTTIN

Auf dem Boden der Villa des Eustolios in Kourion, einem Stadtkönigreich auf Zypern neben dem Heiligtum des Apollon, findet sich dieses besondere Mosaik aus dem 5. Jahrhundert nach Christus. Es zeigt die personifizierte Schöpfung. Sie hält ein Maß mit der rechten Hand hoch. Es ist das Standardmaß, welches genau der Länge eines römischen Fußes entspricht. Im Hintergrund findet sich ihr Name in griechisch:  κτίσις  „Schöpferin aus sich selbst heraus und vor allem“. Mit dem Maß lässt sie entstehen, gibt und wird selbst, kann damit aber auch entscheiden, wann es überhaupt zu dieser Aktion kommt. Das beschreibt das fast gleiche Wort  κρίσις (krísis) „eine Entscheidung/Beurteilung/Bestimmung finden und dazu stehen“. Schon Hippokrates benennt so den alles entscheidenden Wendepunkt einer Entwicklung, das Umschlagen und Verwandeln eines Weges zu seinem Ziel. So weist uns die Schöpfungsgöttin mit dem Maß auf diesen besonderen Moment der Entscheidung hin, den Wendepunkt, der zur Überwindung führt.